Eurasier

Eyco vom UnkenschreiEylin v. Unkenschrei und Djamina vom RagnvaldChiara vom Straßenhaus

Der Eurasier ist eine Kombinationszucht aus den drei Ausgangsrassen Wolfsspitz, Chow-Chow und Samojeden.
Er ist ein mittelgroßer, widerstandsfähiger Hund mit polarspitzartigem Körperbau. Seine Haarlänge lässt den Körperbau gut erkennen. Es gibt ihn in den Farben falben, rot, grau-gewolkt, schwarz und schwarz-marken. Das kräftige Fell ist nicht pflegeintensiv.
Die hervorragenden Merkmale des Eurasiers sind Intelligenz, Wachsamkeit, Ruhe und Ausgeglichenheit. Er ist ein ausgesprochener
Familienhund, der seine Familie und sein Zuhause durch eine natürliche Verteidigungsbereitschaft schützt.Fremden gegenüber ist er
desinteressiert bis zurückweisend. Er ist leicht erziehbar, behält dabei aber stets seine eigenständige Persönlichkeit.
Dabei ist er kein Kläffer und zeichnet sich durch geringen Jagdinstinkt aus.

Größe und Gewicht: Rüden: 52 - 60 cm, 23 - 32 kg Hündinnen: 48 - 56 cm, 18 - 26 kg

Die Rasse Eurasier wird in Österreich vom Eurasier Club Austria (ECA) betreut.
Die Auswahl der Zuchttiere sowie die Welpervermittlung erfolgt über den ECA.
Gezüchtet wird noch den Richtlinien des Österreichischen Kynologenverbandes (ÖKV).

Download des Rasseporträts (pdf-Format 8 MB)

 

Zurück zur Startseite

Djamina v. RagnvaldEylin vom UnkenschreiChiara vom StraßenhausAlamo vom Tal der Raben